Deggendorf

Landkreis Deggendorf, Bayern

Inzidenz-Verlauf der letzten 14 Tage

In Deggendorf greift aktuell die erweiterte Notbremse! Sobald die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 165 ist, wird auf die normale Notbremse gelockert. Aktuell gelten folgende Regeln:

Kontaktbeschränkungen

Erweiterte Kontaktbeschränkungen: Ein Haushalt plus höchstens eine weitere Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört. Kinder der beiden Haushalte bis einschließlich 13 Jahre werden nicht mitgezählt.

Ausgangsbeschränkungen

Ausgangsbeschränkungen von 22 bis 5 Uhr.
Der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung ist nur mit triftigen Gründen erlaubt. Z.B.:

  • Ausübung beruflicher Tätigkeiten und wichtiger Ausbildungszwecke.
  • Inanspruchnahme medizinischer und veterinärmedizinischer Leistungen.
  • Begleitung unterstützungsbedürftiger Personen und Minderjähriger, Sorge- und Umgangsrecht.
  • Begleitung Sterbender und Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen.
  • Handlungen zur Versorgung von Tieren, z.B. Gassi gehen oder füttern.
  • Besuch von religiösen Veranstaltungen.
  • Veranstaltungen zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung.
  • Besuch von Versammlungen nach Artikel 8 des Grundgesetzes.
Ausnahmeregelung: Von 22 bis 24 Uhr ist der Individualsport im Freien alleine erlaubt.

Maskenpflicht

In folgenden Bereichen müssen alle Personen ab 6 Jahren eine medizinische Maske tragen:

  • Für alle Schüler*innen sowie Lehrer*innen an Schulen mit Präsenzunterricht sowie Schulhorte und Nachmittags-und Nachhilfebetreuung.
  • Für Personal in Kitas, Grundschulförderklassen, Horten und Schulkindergärten.
    Ausnahme: Beim ausschließlichen Kontakt zu Kindern.
  • Beim Einkaufen
  • In geschlossenen Räumen, die für die Öffentlichkeit oder für den Publikumsverkehr bestimmt sind
  • In Arbeits-/Betriebsstätten sowie an Einsatzorten
  • Während Veranstaltungen der Religionsausübung und Beerdigungen
  • Im Auto, bei Mitfahrten von haushaltsfremden Personen (Paare gelten als ein Haushalt)
  • In Arztpraxen
Außerdem gibt es eine FFP2/KN95/K95-Maskenpflicht in folgenden Bereichen:
  • In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.
    Ausnahme: Personal, das nicht direkt mit Patient*innen oder Bewohner*innen in Kontakt ist.
  • Im öffentlichen Personennah- und Fernverkehr, im Taxi und bei der Schülerbeförderung und in den Einrichtungen und Wartebereiche dieser Angebote
  • Bei allen noch geöffneten körpernahen Dienstleistungen

Bildung & Betreuung

  • Kein Präsenzbetrieb in Kindergärten, Kindertagesstätten und Kindertagesbetreuung
  • Fernunterricht an Schulen aller Art inklusive Berufsschulen. Abschlussklassen und SBBZ (G und K) sind ausgenommen.
  • Notbetreuung ist weiterhin möglich
  • Nachhilfeunterricht in Gruppen bis maximal 5 Schüler*innen möglich.
  • Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen schließen. Online-Angebote sind weiterhin möglich.
  • Volkshochschulen und ähnliche Einrichtungen können digitale Kurse anbieten. Kurse in Präsenz sind aktuell nicht erlaubt.
  • Ballett- und Tanzschulen Zulässig ist Paartanz von Paaren die in einem Haushalt leben sowie von Paaren in einer festen Beziehung aus zwei verschiedenen Haushalten.
  • Praktische Ausbildung und Prüfung (gilt für Auto, Flugzeug und Boot) sind unter Hygieneauflagen und mit medizinischer Maske möglich. Theorieunterricht ist nur online möglich
  • Besuch von Bibliotheken und Archive ist mit vorheriger Terminbuchung und Dokumentation der Kontaktdaten möglich.
  • Erste-Hilfe-Kurse ist mit tagesaktuellem Schnell- oder Selbsttest der Teilnehmer*innen möglich, sowie ein Testkonzept für das Personal.

Einzelhandel
  • Geschäfte mit Produkten für den täglichen Bedarf sind unter Berücksichtigung der Hygieneauflagen der Corona-Verordnung geöffnet
  • Der sonstige Einzelhandel darf kein „Click&Meet“anbieten. „Click&Collect“ sowie Lieferdienste sind weiterhin möglich.
Dienstleistungen
  • Körpernahe Dienstleistungen müssen schließen.
  • Medizinisch notwendige Behandlungen sind weiterhin erlaubt
  • Friseurbetriebe dürfen geöffnet bleiben. Hier wird ein tagesaktueller Schnelltest benötigt
  • Das Prostitutionsgewerbe bleibt geschlossen.
Sport
  • Körpernahe Dienstleistungen müssen schließen.
  • Medizinisch notwendige Behandlungen sind weiterhin erlaubt
  • Friseurbetriebe dürfen geöffnet bleiben. Hier wird ein tagesaktueller Schnelltest benötigt
  • Das Prostitutionsgewerbe bleibt geschlossen.
Die Seitenbetreiber unternehmen selbstverständlich die größtmöglichen Anstrengungen, ihr Informationsangebot nach bestem Wissen und Kenntnisstand zu erstellen. Gleichwohl machen es die Komplexität und der ständige Wandel der behandelten Rechtsmaterien erforderlich, Haftung und Gewähr auszuschließen.

Inzidenz-Verlauf der letzten 14 Tage

Teilen